Willkommen

 

 

 

 

           
       wir über uns

        Kontakt

        Partner

        Impressum
 

 

Mit den Dampflokomotiven 41 018 und 41 364 besitzt die Dampflok-Gesellschaft München e.V. heute die älteste und die jüngste noch erhaltene Maschine der Baureihe 41, weiterhin ist im Besitz der DGM e.V. die Dampflokomotive 44 606.

Die 41 018 ist nach wie vor betriebsfähig, die 41 364 und 44 606 sind zumindest rollfähig.
Diese Lokomotiven sind ölgefeuert.


41018 doppelt

 41 018 (042 018-2)

 Hersteller

 Henschel & Sohn, Kassel    

 Fabriknummer

 24320

 Baujahr

 1939

 Tag der Anlieferung

 2. Juni 1939

 Tag der Endabnahme

 7. Juni 1939

 Achsfolge

 1’D1’h2

 Kesseldruck

 16 bar

 Ölvorrat

 12 m³

 Wasservorrat

 34 m³

 Leistung

 2000 PS

 Beschaffungskosten
 der Lokomotive mit
 Ausrüstung und Tender

 196 800 Reichsmark

 Einstellungsort

 Bahnpark Augsburg

 

 


 

 

 

  
   
 Die Kessel-Hauptuntersuchung
 wurde am
25. Mai 2014

 erfolgreich durchgeführt.
 
24. Mai 2014 erstes Anheizen


  Plandampf 
  Neustadt Weinstrasse

Bad Dürkheim 31.5.2014
 Aufnahme: Marius Holland